Die Grundstrategie von Black Jack, und wie sind die Regeln dieses Spiels

In unserem Artikel erfahren Sie über die Grundregeln und Strategien von Black-Jack-Spiel, und wie man Sie verwendet.

Black Jack ist eines der am häufigsten gespielten Casino-Spielen der Welt, welches in den sechziger Jahren eine große Popularität bekommen hat. Seitdem ist das Ziel vieler Spieler geworden, möglichst große Gewinne zu machen. Es ist ein Spiel, das viel Geschick, Konzentration und Disziplin erfordert.

Wie wird Black Jack gespielt?

Es ist auch als das „21-Spiel“ bekannt. Black Jack wird zwischen den Spielern und dem Händler (Dealer) gespielt, was im Grunde bedeutet, dass sie nicht gegeneinander spielen, sondern alle zusammen dem Dealer Konkurrenz darstellen. Das Ziel jedes Spielers ist, eine Hand Karten zu sammeln, die so nah wie möglich an 21 Punkte steht, aber dabei diese Zahl nicht überschreitet (daher auch der Name „21“). Man soll einen höheren Gesamtpunkt als der Dealer hat zu sammeln. Im Fall, wenn der Spieler mehr als 21 sammelt, wird er „busted“, oder mit anderen Worten – er hat verloren. Die Spieler und der Dealer nehmen ab, bis alle Karten ausgeteilt werden.

An dem Spiel können auch mehrere Teilnehmer beteiligt werden. In der Regel werden 2 bis 8 Standarddecks mit 52 Karten verwendet. Sobald der Spieler eine Zwei-Karten-Hand ausgeteilt hat, steht er vor der Gelegenheit, wieder einen „Hit“ zu bekommen, und kann eine zusätzliche Karte anfordern. Wenn seine Hand gleich oder weniger als 21 hat, und der Dealer „nachgeholt“ ist, wird den Gewinn dem Spieler gesichert. Wenn sowohl der Dealer, als auch der Spieler die gleiche Punktzahl haben, ist das Spiel dann unentschieden.

Wenn Sie übrigens ein Fan von solchen Spielen sind, würden wir Ihnen eine Möglichkeit vorschlagen, wo Sie Book of Ra Deluxe gratis spielen und gewinnen können. Das ist ein Online-Casino, wo Sie viele Spiele und Slots ausprobieren, und dabei natürlich auch Geld gewinnen können.

Die beste Kombination besteht aus einem Ass (das man entweder mit 1 oder 11 erreichen kann) und einer Zehn-Punkte-Karte (Queen, Jack, King und 10). Diese Kombination ist eigentlich als „Black Jack“ oder eine 21 bekannt, die automatisch den Spieler zum Gewinn bringt. Wenn beide Gegner eine Hand von 21 haben, erhält der Spieler seine Wette zurück. Dies ist ein Wahrscheinlichkeitsspiel, aber mit einer guten Strategie werden die Chancen des Spielers erhöht!

Wie ist die grundlegende Strategie?

Die Grundstrategie eignet sich einer Freizeitspielvariante, die gerade nur zum Spaß gespielt wird. Diese Strategie verringert die Verlustquoten. Die grundlegende Strategie kann variieren, abhängig von der Anzahl der Decks, die im Spiel verwendet werden. Es wird auf der Basis der Karten berechnet, die ein Spieler ausgeteilt hat, sowie der Karte, die der Händler gezeigt hat. In einigen Fällen kann die Up-Karte des Händlers helfen den Spielern zu entscheiden, wie ihr nächster Schritt sein sollte.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.